Ostereier-Traditionen

Die Ostereier-Tradition in Europa reicht bis ins Mittelalter zurück. Die generelle Tradition Eier als Geschenke und Präsente zu überreichen ist noch älter. Schon bei den Römern und Ägyptern gab es am Frühlingsanfang bunte Eier als Symbol des Lebens, Fruchtbarkeit und Wiedergeburt.

EasterEgg_000008629277

Wer bringt die Ostereier?

  •  In Tirol und Quebec: Hühner
  •  In der Schweiz: der Kuckuck
  •  Im Elsass: der Storch oder der Osterhase
  •  In Frankreich: Fliegende Kirchenglocken oder der Osterhase
  •  In Deutschland, franz. Grenzgebiet zu Deutschland, deutschsprachige Schweiz: der Osterhase
  •  In Italien: Kirchenglocken. Statt Ostereier kommt der Kuchen “Colomba pasquale” in Form einer Taube, welche Frieden und Freiheit symbolisiert
  •  In Polen: ein Korb mit Geschenken und Schokolade wird am Karfreitag zusammengestellt und am Ostersonntag überreicht
  •  In Tschechien: Junge Männer binden Reet-Ruten mit bunten Bänder. Dann “schlagen” sie spielerisch junge Frauen und fragen diese nach Eiern oder einem  gemeinsamen Drink
  •  In den USA: der Osterhase


Ostereier auf natürliche Weise “bemalen”
Es ist eigentlich ganz einfach Ostereier auf natürliche Art und Weise und ohne künstliche Farben bunt zu zaubern. Alles was man tun muss, ist die Eier zu kochen und folgendes in das Wasser hinzufügen:

Rot: Schalen roter Zwiebeln
Rosa und weinrot: rote Beete, Heidelbeeren oder Weinbeeren
Gelb: Safran, Curry oder Muskatpuder
Braun: Kaffee
Grün: Spinat

Eier, Spaß, gutes Essen – und viel mehr ist Ostern! Aber was ist mit Blumen? Natürlich gibt es auch spezielle OsterblumenNarzissen. Im Volksmund auch gerne Osterglocken genannt. Besonders sind diese schlanken und filigranen Blumen in strahlendem Gelb. Nicht überraschend haben wir in unserem online Blumenshop eine wunderbare Oster- und Narzissenkollektion zusammengestellt. Schauen Sie vorbei – Ostern muss keine Kalorienbombe sein…

Osterinspirationen

Sie haben vielleicht bemerkt, dass in dieser Saison helle Farben in Mode sind – überall: Kleidung, Heimtextilien, Möbel… leuchtend rot, königsblau, grasgrün, leuchtend gelb sind die Farben des Frühlings!

Gemeinsam mit unseren lokalen Floristen sind wir glücklich, eine originelle Idee zur Hervorhebung der Farbe Gelb in dieser Schöpfung voller Energie. Sie sehen ein perfektes Ostergeschenk!

orchidee paques

Der Star dieses Arrangements ist die Cymbidium. Hier haben wir uns dafür entschieden eine Cymbidium als Schnittblume zu nutzen. Eine eher unkonventionelle Art, aber wir wollen ja etwas Besonderes für den Ostertisch.

Sie benötigen:

• einen runden und tiefen Behälter

• Steckschaum, den Sie in passend zur runden Form des Behälters, zuschneiden

• Gelbe Cymbidiums

• Gelbe und grüne Santinis

• Tanacetum

• 1 gelbe Rose

Sie müssen zuerst den Steckschaum in Wasser tauchen, so dass er viel Wasser aufnehmen kann. Dann können Sie ihn in die benötigte runde Form schneiden.

Zu allererst schneiden Sie die Orchideen an und achten darauf, dass genug Stiel zum in den Schaum stecken nachbleibt. Danach werden auch die anderen Blumen geschnitten und in Schichten wie ein Trichter eingesteckt. Legen Sie die gelbe Rose als herrlich luxuriösen Blickfang in die Mitte.

Um einen absoluten Ostereffekt zu erzielen können Sie zum Beispiel ein paar weiße oder gelbe Federn sowie weitere Dekoration hinzufügen. Dann haben Sie ein wirklich tolles Osternest.

Falls Ihnen einmal nicht so nach eigener Handarbeit ist – unsere Floristen würden sich freuen Ihre Blumen und Osterarrangements zu binden bzw. zu kreieren. Unsere Osterkollektion ist eine sichere Wahl, um jemanden mit Blumen zu Ostern glücklich zu machen.

Rund um Ostern

Ostern steht vor der Tür und das ist eine tolle Gelegenheit, um mit der Familie oder Freunden eine schön Zeit zu verbringen. Wahrscheinlich steht auch an diesem Osterfest eine Ostereiersuche an! Ebenso so wie das Eiersuchen gehört eine besonderes Essen wie z.B. Osterlamm im Rahmen der Familie zur Ostertradition. Viele Menschen dekorieren darüber hinaus auch das Zuhause. Beliebte Dekorationsaccessoires sind Frühlingsfarben, Federn, Eier, Kerzen und natürlich Blumen!

In Europa ist die Tradition der Ostereier relativ neu und stammt aus dem Mittelalter. Aber die Tradition des Gebens von Eiern stammt aus der Antike. Die Ägypter und die Römer boten bemalte Eier im Frühjahr an, da sie das Symbol des Lebens, der Fruchtbarkeit und Wiedergeburt waren. Der Brauch Ostereier zu verzieren und spaßige Spiele wie z.B. die Ostereiersuche zu machen ist sehr verbreitet!

Die Farben des Osterfestes sind meist gelb, orange und hellgrün. Alle Floristen bereiten Ihre Blumengeschäfte auf Ostern vor und haben nicht nur die Blumenklassiker wie Narzissen und Tulpen vorrätig, sondern schmücken auch Ihre Auslagen entsprechend. Ein Blick in das Fenster eines Floristikfachgeschäftes zu Ostern bietet immer viele Inspirationen und Ideen.

Wie in den Blumenläden ist auch im gesamten öffentlichen Leben Ostern sehr präsent. In Deutschland sind die Geschäfte am Karfreitag geschlossen,  in vielen Häusern, Wohnungen und Gärten kann man Osterbäume sehen und Osterfeuer sind mittlerweile große ausgelassene Zusammenkünfte. In England und den Niederlanden, ist die Tradition ein bisschen anders als in anderen europäischen Ländern. Kinder gehen von Haus zu Haus und bieten Ostereier an. Hier kommen die Eier also nicht vom “deutschen” Osterhasen. In Norwegen zum Beispiel wird schon frühmorgens getanzt. Am Ostermorgen muss man früh aufstehen, um den Sonnenaufgang beizuwohnen, was als Symbol der Freude gilt.

Was ist mit dem Osterdatum?

Zeitlich ist Ostern flexibel. Es gibt kein Fixdatum und die Ostertage variieren von Jahr zu Jahr teilweise erheblich. Der Grund ist das astronomischen Bestimmen des Osterfestes. Alles beginnt mit der Frühjahrs-Tagundnachtgleiche am 21. März, die dem heidnischen Frühlingsfest und dem ersten Tag des Jahres im römischen Kalender entspricht. Das Datum für Ostern wird am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach dem Frühlingsfest bestimmt. In 2014 ist das Sonntag der 20. April.

Frohe Ostern in anderen Sprachen

  • Albanisch : «Gëzuar Pashkët»
  • Arabisch : «المسيح قام » ; «عيد فصح مجيد»
  • Englisch: «Happy Easter»
  • Finnisch: «Hyvää pääsiäistä»
  • Französisch: «Joyeuses Pâques»
  • Italienisch : «Buona Pasqua»
  • Niederländisch: «Vrolijk Pasen»
  • Portugiesisch:  «Feliz Páscoa»
  • Schwedisch: «Glad Påsk»
  • Spanisch: «Felices Pascuas»
  • Rumänisch: «Paşte Fericit»

 

BOU14_08L_a

Senden Sie “Frohe Ostern!” Grüße in Form von Blumen an Freunde und Verwandte. Unsere Osterkollektionen warten auf Sie…

Mit Kreativität einen Blumenstrauß recyceln und spannend aufwerten

1

Es macht einfach Spaß der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen und Blumensträuße selbst zusammenzustellen. Natürlich ist ein Strauß aus meisterlicher Floristenhand klasse doch manchmal muss man einfach den letzten Schliff selber hinzufügen – eine ganz persönliche Note! Alles vorausgesetzt, dass Sie etwas Zeit und auch wirklich Lust haben. Hier haben wir einen herrlich individuellen Blumenstrauß, der sich auf jedem Tisch, jeder Fensterbank oder Anrichte umwerfend macht. Und das Beste ist, Sie können Ihnen für sich selbst oder auch als Geschenk zu einer Feier, einer Einweihungs- oder Gartenparty verschenken.

Was brauchen Sie:
Leere Dosen (z. B. Konservendosen), Holzstäbchen (z.B. Schaschlik-Sticks), Rosenkohlköpfe, Broccoli, rote Chili-Schoten, Knoblauch, Limonen und last but not least natürlich Blumen. Hortensien und Johanniskräuter passen ideal. Doch ist Ihrem Geschmack selbstredend keine Grenze gesetzt.

Was Sie machen müssen:
Schneiden Sie die Blumen auf die korrekte Länge und stellen Sie sie in die mit Wasser gefüllten Konservenbüchsen. Kürzen Sie die Holzstäbchen auf die passende Länge (sollten die gleiche Länge wie die Blumen sein) und spießen Sie das Gemüse auf.

2

3

Achten Sie darauf, dass die Konservenbüchsen prall gefüllt sind, da dieses Gesteck von der Dichte und Füllen lebt. Wir wünschen viel Glück und Spaß! Falls Ihnen das alles zu viel Arbeit ist und Sie die Floristenprodukte bevorzugen, können Sie jederzeit unseren online Blumenladen besuchen und sich einen tollen Strauß oder eine liebevolle Pflanze zu allen erdenklichen Anlässen aussuchen.

Blumen in alternativen “Vasen”

Wenn Sie in der glücklich Situation sind Blumen von jemanden geschenkt bekommen zu haben oder sich selbst einen strahlenden Strauß gegönnt haben, dann gibt es hier Ideen und Vorschläge für einmal etwas andere “Vasen”.

Nachkriegs-Retro ist gerade sehr angesagt und hip. Dabei liegt der Fokus auf rustikalem, häuslichem, heruntergekommen aussehendem aber coolem Design.

Falls Sie Ihre Blumen etwas anders als sonst dekorieren und platzieren möchten oder ein Bund Rosen, Tulpen oder gar einen großen Blumenstrauß aufteilen wollen, dann wählen Sie doch mal verschiedene kleinere Gefäße. Was man unter „kleineren Gefäßen“ für  Blumen verstehen kann, entscheiden Sie ganz allein. Ein Blick durch die Wohnung oder das Haus und Sie werden garantiert fündig.

Hier sind ein paar Vorschläge unserer Favoriten:

1. Ein Wasserglas oder sogar ein Champagner-Glas für eine kurze Einzelblume
2. Wasserkrug oder großes Einmachglas
3. Eimer
4. Gießkanne
5. Milchflasche
6. Marmeladen-Glas
7. Bierflasche
8. Kerzenhalter
9. Kessel
10. Gummistiefel

Wiederbenutzen, recyceln und zweckentfremden Sie Alltagsgegenstände in Ihren Räumlichkeiten und machen Sie Ihre Umgebung interessant, spannend und abwechslungsreich.

Und falls Sie keine durchsichtigen Vasen, in denen Sie die Stiele sehen, mögen oder unschöne Stellen an einem Blumengefäß haben, dann umwickeln Sie es einfach. Es bieten sich auch hier eine Vielzahl an Materialien an. Das Ganze können Sie mit einem Geschenkband, einem kleinen Strick oder Klebeband fixieren.

Diese Ideen und Tipps sind wirklich nur die Spitze des Eisberges. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Individualität hört nicht bei der Zusammenstellung des Blumenstraußes auf. Viel Spaß mit Ihren Blumen!

1 2 3 4 36