Alles über Hyazinthen

Ihr einzigartiger Duft lässt uns bereits mitten im Winter vom Frühling träumen – das ist der Hyazinthen-Effekt! Hyazinthen sind wahre Meister darin, während der dunklen Tage im Winter Optimismus und ein Gefühl der Freude zu verbreiten. Ihr lieblicher Duft und ihre leuchtende Farbe sind Lichtblick in den Wintermonaten. Neben Narzissen und Tulpen ist die Hyazinthe ein Liebling unter den Blumenzwiebelpflanzen.

Die Hyazinthe ist eine bauchige Pflanze aus der Familie Asparagaceae, gebürtig aus der Türkei und der östlichen Mittelmeerregion. Asparagaceae ist der gemeinsame Name für etwa 30 beständig blühende Pflanzen der Gattung Hyacinthus. Die gemeine Hyazinthe (Hyacinthus orientalis) mit voll geöffneten Blüten, sollte nicht mit der Muscari, die gemeinhin als Traubenhyazinthe bekannt ist, verwechselt werden.

hyacinth

Geschichte der Hyazinthe

Hyazinthen wurden in Europa in der Zeit der Griechen und Römer angebaut. Danach verlieren sich Ihre Spuren bis sie im 16. Jahrhundert wieder in Westeuropa auftauchen. Leonhardt Rudolf, ein deutscher Arzt, führte sie aus dem Iran und der Türkei wieder ein. Die Einführung war ein voller Erfolg. Hyazinthen werden seitdem angebaut. Im 18. Und 19. Jahrhundert wuchs Ihre Popularität noch weiter an. Heutzutage werden Hyazinthen in den Niederlanden für die Blumenindustrie , aber auch für den Parfümhandel angebaut. Allerdings sind die meisten Hyazinthen Parfums, die verkauft werden, synthetisch.

Hyazinthen wachsen aus Zwiebeln und produzieren jeweils durchschnittlich 4 bis 6 lineare Blätter und 1 bis 3 Blüten. Ihr Farbspektrum reicht von blau über lila, rot, rosa, gelb, orange und weiß bis zu rot.

Eine griechische Legende

Die Hyazinthe hat Ihren Namen von dem mythischen Helden Hyacinthis (grie: Hyakinthos). Nach einer alten griechischen Sage schwärmten die beiden Götter Apollo und Zephir für den gut aussehenden jungen Griechen, Hyakinthos, schöner Sohn des Königs Amyklas von Sparta. Apollo lehrte dem jungen Mann die Kunst des Diskuswerfens. Zephir, Gott des Windes, wurde von Eifersucht überwältigt und blies den Diskus zurück. Hyakinthos wurde am Kopf getroffen und starb. Aus seiner Kopfwunde wuchs eine Blume, die Apollo nach ihm benannte.

Jahrhunderte später noch sammelt die Hyazinthe auf Grund ihrer Schönheit viele bewundernde Blicke.

Wohlfühl – Effekt der Hyazinthe

Die Hyazinthe mit ihrer üppigen Blüte verbreitet ein Gefühl von Wohlbefinden und Entspannung. Die wohltuende Wirkung wurde auch von Forschung zu diesem Thema bestätigt. Eine Hyazinthe hat also einen positiven Effekt auf Ihre Umgebung und dies ist besonders in der dunklen Jahreszeit des Jahres signifikant.

Die richtige Pflege

Die Hyazinthe ist eine sehr pflegeleichte Pflanze, die sich überall wohlfühlt und nicht mehr als eine regelmäßige Bewässerung sowie indirektes Sonnenlicht benötigt. Sie benötigt auch keinen Dünger, etwas Kompost einmal im Jahr genügt. Nachdem die Pflanze verblüht ist, schneiden Sie die Blütenstiele ab, aber lassen die Blätter natürlich trocknen. Hyazinthenblüten sind giftig, da sie Oxalsäure enthalten. Wir empfehlen Schutzhandschuhe, um leichte Hautreizungen zu vermeiden.

Hyazinthen – perfekte Deko im Winter

Zu dieser Zeit im Jahr macht man es sich am besten drinnen gemütlich. Hyazinthen verbreiten hier einen angenehmen Duft und eignen sich perfekt als dekoratives Element. Wir haben für Sie in unserem online Blumenladen wunderschöne Hyazinthen und andere Frühblüher in den schönsten Farbkombinationen zusammengestellt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Unser Online-Blumenversand ist 24/7 für Sie geöffnet. Sie können sehr einfach mit wenigen Klicks bestellen. Ihre Pflanze oder Blume wird von einem unserer lokalen Floristen direkt zur Haustür geliefert. Möchten Sie jemanden mit duftenden Blumen überraschen, dann besuchen Sie uns auf in unserem Webshop.

Hyacint2_272

 

Verfasst von
More from EuroFlorist

Azalee

Heute möchten wir euch mal etwas über Azaleen erzählen. Vielen unbekannt sind...
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.