Herbst und Altweibersommer

Goldiger Herbst
Goldiger Herbst
Goldiger Herbst

Die Tage fliegen nur so vorbei und die Natur wandelt sich. Wir müssen uns damit abfinden, der Herbst klopft an unsere Türen! Der Herbst ist nicht nur ein Bringer von Tristesse, Dumpfheit oder Traurigkeit. Es stimmt zwar, dass die Bäume langsam kahl werden, die Tage kürzer werden und es immer frischer wird. Doch im Gegenzug können wir wunderbare Farbspiele der Natur genießen.

Altweibersommer

Die Periode schönen Wetters im Herbst nach dem ersten Frost nennt man Altweibersommer oder aus dem Englischen Indian Summer. Dieses Phänomen ist vor allem in Kanada bekannt und dauert 3 bis 6 Tage. Es basiert auf dem warmen Strömungsanstieg im Golf von Mexiko. Das Wetter ist mild, der Wind ist kaum messbar, Ahornwälder, Birke, Eiche erstrahlen in rot, orange und gold. Dieses Wetterphänomen tritt in der Regel im Oktober auf.

Warum diese Farben?

Im Herbst schwächelt die Sonne und die Nächte werden kühler. Dann beginnen die Bäume in einen Energiesparmodus für den Winter umzuschalten. Eine Art Korken entsteht zwischen dem Blatt und Zweig und verhindert so, dass der Nährstoffe frei fließen wie im Sommer. Mit diesem nährstoffreichen Lebenssaft fließt normalerweise auch Chlorophyll in die Blätter. Unterbleibt der Nährstoffzufluss, dann kommen zuvor versteckte Pigmente wie Carotin und Xanthophyll zum Vorschein. Darum färben sich die Blätter dann rot, gelb, orange, violett oder braun.

Wählen Sie Blumen mit typischen Herbstlook, die wundervolle Farben in Ihr Leben bringen. Wir haben jetzt die Hauptsaison für Dahlien, Chrysanthemen, kleine dekorative Paprika, Alpenveilchen, Solanum und natürlich Zeit zu genießen und mit Freunden und Familie zu feiern.

Verfasst von
More from EuroFlorist

Geschenke-Planer zum Download

Im Trubel der Weihnachtszeit, verliert man schnell den Überblick für wen man...
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.