Primeln zum Saisonstart

Nun ist sie endlich da, die Saison der Primeln!

primel21Haben Sie gewusst, dass Primus, die lateinische Bezeichnung für Primeln, „der Erste“ bedeuted? Das sind sie auch jedes Jahr wieder ab Januar, wenn die Primeln wieder zahlreich im Gartencenter in den Verkauf kommen. Auch wenn der Winter uns noch fest im Griff hat, läuten die Primeln unmissverständlich den Frühling ein.
Falls Sie jetzt schon Primeln kaufen, sind Sie aber bitte vorsichtig. Werden die Primeln im Laden bei Zimmertemperatur (ca. 20 Grad) gehalten, ertragen sie keinen Frost. Am Besten stellen Sie die Primeln im Haus an einen hellen oder leicht sonnigen Platz. Sind die Primeln aus dem ungeheizten Gewächshaus, können Sie es wagen, die kleinen Schönheiten draussen hinzustellen. Wählen Sie einen geschützten Standort. Temperaturen bis knapp unter die Nullgradgrenze sollten sie aushalten. Wird es wirklich frostig, nehmen Sie die Pflanzen rein uns stellen Sie an einen kühlen und hellen Ort. Wenn es wieder wärmer wird, können Sie an Ihren angestammten Platz zurück.
Übrigens haben die Primeln nach der Blüte ihre Daseinsberechtigung nicht vertan. Sie können die Pflänzchen in den Garten an einen halbschattigen bis schattigen Platz setzen zum Beispiel unter Büsche. Auch in einer Blumenwiese oder einem schütteren Rasen wachsen sie weiter und mit etwas Glück vermehren sich die Primel sogar. Ein wunderschöner bunter Blumenrasen entsteht. Allerdings wird die Primel nie mehr ihre Blütengrösse und klare Farbe erreichen.

Verfasst von
More from EuroFlorist

Trauerfall – Blumen statt vieler Worte

Wenn es eine Situation im Leben gibt, in der Menschen wirklich auf...
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.