Rosen zum Valentinstag

Die Blume der Liebe zum Fest der Liebenden

Die Rose ist nicht nur die beliebteste Blume der Deutschen, sie ist auch das Symbol, um die Liebe mit Blumen zum Ausdruck zu bringen – sozusagen das Herz unter den Blumen. Doch gerade weil die Rose eine solche Symbolik verkörpert, kommt es darauf an, diese richtig zu verstehen, um richtig verstanden zu werden.

Es gibt verschiedene Farben und die Anzahl der Rosen in einem Strauß kann unterschiedliche Gefühle ausdrücken. Es ist nicht immer einfach, Ihren Lieben die richtige Botschaft zu übermitteln. Wir hoffen, Ihnen mit unseren Erklärungen eine Hilfe bei der Auswahl Ihres Rosenstraußes zu geben.

Farben:

Dunkelrosa – Dankbarkeit
Hellrosa – Verlangen, Lebensfreude, Jugend, Energie
Burgunderrot – Schönheit
Korallenrot/Orange – Verlangen, Leidenschaft
Lavendelfarben – Liebe auf den ersten Blick
Rot und Weiß zusammen – Eintracht
Rot und Gelb zusammen – Freude, Glück und Begeisterung
Dornenlos – Liebe auf den ersten Blick

Anzahl:

1: Liebe auf den ersten Blick
2: Gegenseitige Liebe
3: Ich liebe dich
6: Ich will dein sein
7: Ich bin Hals über Kopf in dich verliebt
9: Ewige Liebe, wir bleiben ein Leben lang zusammen
10: Du bist perfekt
11: Du bist mein Schatz, den ich im Leben am allerliebsten habe
12: Sei mein/e feste/r Freund/in
13: Stiller Bewunderer
15: Es tut mir leid, bitte verzeih mir
20: Ich meine es ehrlich mit dir
21: Ich bin dir treu
24: Ich kann nicht aufhören, an dich zu denken
33: Ich liebe dich, mit großer Zuneigung / Liebe
36: Ich werde mich an unsere romantischen Augenblicke erinnern
40: Meine Liebe zu dir ist aufrichtig
50: Liebe ohne Reue
99: Ich werde dich lieben solange ich lebe
100: Noch in hundert Jahren harmonisch zusammen
101: Du bist meine einzige Liebe
108: Heirate mich!
365: Ich kann nicht aufhören, an dich zu denken
999: Unsterbliche ewige Liebe

Wie Sie Ihre Rosen richtig behandeln – geben Sie ihnen einen Schubs in die richtige Richtung!

1. Wenn Sie Ihre Rosen bekommen, wickeln Sie sie wieder in das Papier ein, achten Sie aber darauf, dass die Stiele sich außerhalb des Papiers befinden. Stellen Sie sicher, dass sich an den Stielen keine Blätter und Dornen unterhalb der Bindung befinden.

2. Füllen Sie eine saubere Vase mit 50 – 60 °C warmem Wasser, und verteilen Sie Blumennahrung darin.

3. Kürzen Sie die Stängel mit einem scharfen Messer. Schneiden Sie diese schräg an, so dass die Schnittfläche mindestens zwei cm groß ist. Das sorgt dafür, dass den Blumen eine größere Fläche zur Wasseraufnahme zur Verfügung steht – je mehr Wasser die Rosen aufnehmen können, umso länger halten sie.

4. Stellen Sie die Rosen sofort ins Wasser, so dass die Stängel keine Zeit haben, Luft aufzunehmen (Luft im Stängel lässt die Rosen „nicken“ ). Wenn Luft in die Stängel gelangt, steigt die Luftblase nach oben, und wenn sie den Blütenkopf erreicht, wird der Stängel weich und die Rose lässt den Kopf hängen.

5. Nach etwa 30 Minuten können Sie das Papier entfernen und – wenn nötig – mehr warmes Wasser in die Vase füllen. Wenn das Wasser trübe wird, wechseln Sie es aus, fügen neue Blumennahrung hinzu und schneiden die Stiele wieder neu an.

Verfasst von
More from EuroFlorist

Rezept zum Glücklichsein

Spätestens jetzt haben die Temperaturen einen Punkt erreicht, an dem wir endgültig...
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.