Ursprung des Muttertags

Im 15. Jahrhundert feierten erstmals die Engländer den „Mothering Sunday“ zu Beginn und dann am vierte Sonntag der Fastenzeit. Um gegen die Entvölkerung zu kämpfen wurde der „Kinder -Tag“ in Frankreich im Jahre 1897 ins Leben gerufen, um auf die Bedeutung der Familie und die Fruchtbarkeit hinzuweisen. Das Feiern der Familien-Tugenden kannte viele Varianten, besonders nach Konfliktperioden, in denen die Notwendigkeit das Land wieder zu bevölkern am größten war.

1908 schufen die Vereinigten Staaten den Muttertag wie wir ihn heute alle kennen, in Erinnerung an die Mutter von Anna Jarvis (organisierte während des amerikanischen Bürgerkrieges „Mother’s Friendship Days“ (Mütter-Freundschaftstage)). Großbritannien zog 1914 nach, Deutschland 1923, gefolgt von Belgien, Dänemark, Finnland, Italien und Australien.

Es war vor allem während des Ersten Weltkriegs, dass die Franzosen den Muttertag „entdeckten“. Unzählige britische und US-amerikanische Soldaten feierten jeden zweiten Sonntag im Mai. Weit weg von der Familie und ihren Müttern schickten sie massenhaft Briefe und Pakete nach Hause.

Eine weltweit gemeinsame Muttertagstradition ist das Kinder ihren Müttern kleine Geschenke machen, die sie in der Schule hergestellt oder gebastelt haben. Ebenso erweisen sie ihren Müttern an diesem besonderen Tag Liebe und Fürsorge zum Beispiel mit Blumen oder Hilfe im Haushalt.

Bedingungslose Liebe

Jede Mutter ist einzigartig und die Liebe zu ihren Kindern bedingungslos. Auch wenn die Liebe einer Mutter unendlich ist, so ist das Herz einer Mutter zerbrechlich und zart wie eine Blume. Mutterherzen benötigen wie Blumen Aufmerksamkeit, süße Worte und Pflege. Leider ist in unserem schnelllebigen und stressigen Leben oft wenig Zeit sich gebührend um Menschen zu kümmern, die uns wirklich wichtig sind. Glücklicherweise gibt es den Muttertag, der uns daran erinnert, dass es eine Person gibt, die seit der ersten Sekunde unseres Lebens für uns da ist.

Mit Blumen zum Muttertag zeigen können Sie ganz einfach und bequem Ihrer Mutter zeigen, dass Sie sie lieben und an sie denken.

Verfasst von
More from EuroFlorist

GUTE AUSSICHTEN!

1. März: Meteorologischer Frühlingsanfang — ENDLICH! Das hört sich gut an. Die...
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.