Warum wir einen Weihnachtsbaum haben

Neulich hörte ich eine sehr interessante und aktuelle Frage: „Warum haben wir einen Weihnachtsbaum drinnen? Das ist wirklich merkwürdig!“ Mit dieser Frage bzw. Aussage kann sich sicher der eine oder andere identifizieren. Genauer gesagt stellt sich zu Weihnachten die Frage, woher die Idee, einen Weihnachtsbaum oder Christbaum in die Wohnung oder das Haus zu holen.

Weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum hat eine ziemlich lange Geschichte. Die ersten “Indoor-Weihnachtsbäume” gab es in Deutschland bereits in den 1500er Jahren. Dennoch dauerte bis in das frühe 19. Jahrhundert, bis sich die Innenraum Weihnachtsbäume einer breiten Beliebtheit erfreuten. Im 20. Jahrhundert wurde diese Traditionen auch über die deutschen Grenzen hinweg populär.

Eine plausible Erklärung zur Verbindung zum Christentum ist das der immergrüne Baum das ewige Leben repräsentiert. Eine Symbolik, die bei uns auch in anderen Weihnachtdekorationen ihre Umsetzung findet. Schon viel früher gab es die heidnische Tradition Häuser mit Pflanzen und Zweigen zu schmücken, um böse Geister zu verscheuchen.

Auch im 20. Jahrhundert kam es in Mode den Weihnachtsbaum mit Kerzen zu schmücken. Andere Dekorationen waren Äpfel und Süßes. Die ersten Weihnachtsbäume waren zu den heutigen Exemplare, so klein und schmal, dass sie in Töpfen auf Tische gestellt oder von der Zimmerdecke gehängt wurden . Kommend von der heidnischen Tradition der grünen Zweige als Hausschmuck nicht sonderlich überraschen.

Mittlerweile gehören zum traditionellem Weihnachtsbaumschmuck Christbaumkugel, Girlanden, künstliche Früchte wie z.B. Äpfel, kleine Geschenke und Körbe, Zuckerwerk jeglicher Art, Lametta, Lebkuchen und noch viel mehr.

Heute hat jede Familie ihre eigenen Traditionen, wenn es darum geht, den Weihnachtsbaum zu schmücken. Neben den oben erwähnte Dekorationsgegenständen gehört auch für viele einen Christbaumspitze zum Non-Plus-Ultra. Bei der Beleuchtung des Weihnachtsbaumes scheiden sich die Geister. Die einen nutzen eine elektrische Lichterkette, nur aus Sicherheitsgründen, und die anderen sind traditioneller sowie romantischer veranlagt und haben echte Kerzen am Baum. Das Gesamtbild eines geschmückten Weihnachtsbaumes folgt nicht selten einem Farb- und Dekothema.

Da Weihnachtsbaum ist so populär und in unser Leben vorgedrungen, dass nicht nur unseren Wohnungen und Häusern einen Baum aufweisen, sondern auch öffentliche Plätzen – drinnen und draußen. Natürlich sind die öffentlichen Weihnachtsbäume auf öffentlichen Plätzen eine andere Dimension als die Privaten. Selbstverständlich sind auch die massiven öffentlichen Weihnachtsbäume mit Lichtern und manchmal sogar auch mit Ornamenten dekoriert!

Wir sind gespannt darauf, Ihren Weihnachtsbaum zu sehen! Nehmen Sie einfach ein Bild von Ihrem Weihnachtsbaum auf und laden Sie es direkt auf unsere Facebook-Seite. Dadurch nehmen Sie an unserem Facebook-Gewinnspiel teil und haben die Chance, eine tolle Blumenlieferung nach den Feiertagen zu gewinnen.

Verfasst von
More from EuroFlorist

Eine gelungene Geburtstagsfeier

Sie sind für die Organisation einer Geburtstagsfeier verantwortlich und sind sich nicht...
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.