Welche Hochzeitsblumen für den perfekten Tag?

Die Hochzeit ist eine einzigartige Veranstaltung, ein unvergessliches Erlebnis für zwei Personen, die ihre Liebe, Zuneigung und Treue feiern. Dieser Tag sollte ein Highlight, mit eleganter Dekoration, einer perfekten Organisation und auf das Thema der Hochzeit abgestimmten Hochzeitsblumen sein. Aus diesem Grunde ist Ihr Florist ein ganz besonderer Verbündeter, der Ihnen den Brautstrauß und die Hochzeitsdekoration, persönlich auf den „Leib schneidern“ wird.

Ein Thema, eine Farbe, eine Atmosphäre
Die Hochzeit ist für viele ein Kindheitstraum. Ganz egal, ob Sie sich eine eher private und intime Hochzeit, eine romantische Hochzeit oder gar eine riesige Party wünschen – Sie müssen ein Minimum an Planung haben.

Fall Sie kein Budget oder nicht den Wunsch haben, die Dienste eines professionellen Wedding-Planners in Anspruch zu nehmen, dann ist Ihr Florist eine hilfreiche Inspirationsquelle zum Thema Hochzeitsblumen und Brautstrauß. Wählen Sie zu erst ein Hochzeitsthema bzw. einen Dekorationsrahmen: chic, rustikal, romantisch, etc. Denken Sie an Punkte wie: Was ist mit den Farben für die Tischdekoration, das Hochzeitskleid, die Räumlichkeiten oder das Buffet? Wirklich alle diese und weitere Aspekte sind wichtig, wenn es um die Blumenwahl zur Hochzeit geht. Der Brautstrauß ist das wichtigste Element und der letzte Schliff des Hochzeitskleids. Traditionell wird der Brautstrauß vom Bräutigam der Braut überreicht, doch mehr und mehr junge Frauen wollen die Blumenwahl des Brautstraußes selber entscheiden und diesen passend zu Ihrem Brautkleid und ihrer Persönlichkeit aussuchen.

Ein sehr guter aber auch logischer Tipp ist eine frühzeitige Vorbereitung. Gehen Sie zu Hochzeitsmessen, besuchen Sie verschiedene Blumenläden und sprechen Sie die Floristen direkt zum Thema „Hochzeit“ an. Lassen Sie sich von erfahrenen Profis beraten und hören deren Ideen. Wichtig sind zum Beispiel etwaige Allergien, Düfte bestimmter Blumenarten, eventueller Blumenschmuck für das Auto, Blumen für die Brautjungfern, das Restaurant, etc. Denken Sie dran: fragen, fragen, fragen und nochmals fragen.

Falls Sie Blumendekorationen selber erstellen möchten, sollten Sie an das nötige Zubehör wie Vasen, Perlen, Bänder, Tüll, Blütenblätter, Kerzen und so weiter denken. Es sind diese kleinen Details, die den Unterschied machen, um eine raffinierte und elegante Dekoration zu kreieren.

Welche Blumen für die Dekoration?
Die Frage nach der Wahl Ihrer Hochzeitsblumen ist eng mit der Saison verbunden, während der die Zeremonie stattfindet. Auch wenn viele Blumen wie zum Beispiel Rosen das ganze Jahr zur Verfügung stehen, fügen saisonale Blumen eine individuelle Noten zu Ihrem Blumenschmuck. Parallel ergeben sich damit zusätzliche Kreationsspielräume und Möglichkeiten.

BOU13_53L_a

Für eine Hochzeit im Herbst, empfehlen wir Dahlien, Hortensien, Scabiosa, Rosen mit großen Knospen wie Austin Rosen und alle Art von Grün und Laub mit goldenen Nuancen.

Für eine Hochzeit im Winter, können Sie Amaryllis, Tulpen, Hyazinthen, Orchideen, Helleborus oder Ranunkeln verwenden. Durch Schattierungen oder matte Farben, können Sie eine sehr warme und intime Atmosphäre schaffen.

Für eine Hochzeitszeremonie im Frühjahr, können Sie aus einem Farbenmeer und frischen Düften Dank Narzissen, Wicken, Maiglöckchen, Pfingstrosen und Flieder auswählen. Pfingstrosen gehören zu den populärsten Hochzeitsblumen mit ihren großen duftenden Blüten – oft verglichen mit Rosen. Sie sind wirklich ideal für Hochzeitsdekorationen.

Für eine Hochzeit im Sommer, sind das Wetter und ganz besonders die Temperaturen (Hitze), wichtige Faktoren. Sie müssen beständige Blumen auszuwählen. Wir empfehlen Hortensien, Lysianthus, Callas, Lilien, Rosen oder Freesien. Weizen bringt einen Sommer und ländlichen Touch. Ein guter Tipp, wenn Sie Lilien verwenden, bedenken Sie den Duft. In Kombination mit Wärme kann er sehr schnell störend wirken. Vergessen Sie auch auf gar keinen Fall, die Blütenstempel der Lilien zu entfernen, da sonst Ihr Hochzeitskleid durch den Blütenstaub verschmutzt wird.

Verfasst von
More from EuroFlorist

5 Tipps um den Garten winterfest zu machen

Langsam aber sicher kehrt der Herbst und damit die kalte und nasse...
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.